Fandom



Della Churchill-Leiter ist eine Neben-Protagonistin im 16. “offiziellen“ Bond-Film Lizenz zum Töten (Licence to Kill) von John Glen aus dem Jahr 1989.

Dargestellt wurde sie von der US-amerikanischen Schauspielerin Priscilla Barnes (*1958).

Charakterbiographie Bearbeiten

Sie ist die frisch angetraute Ehefrau des amerikanischen CIA-Agenten Felix Leiter. Nachdem es ihm und seinem Freund James Bond gelungen ist, den mächtigen Drogenbaron Franz Sanchez dingfest zu machen, wird sie von ihm vor den Traualtar geführt. Dabei ahnen sie jedoch nicht, dass Sanchez, dank des korrupten DEA-Agenten Ed Killifer und seines Verbündeten Milton Krest, inzwischen wieder auf freiem Fuß ist und nach Vergeltung giert.

Noch vor der Hochzeitsnacht, während sie auf Leiters Rückkehr wartet, wird Della vom sadistischen Psychopathen Dario, Sanchez’ rechter Hand, und seinen Schlägern überrascht und ermordet.

Vor allem im englischen Original wird im Dialog impliziert, dass sie vor ihrem Tod vergewaltigt wurde. Als der zurückgekehrte Leiter nach dem Verbleib seiner Frau fragt, antwortet Dario mit dreckigem Grinsen:
Don't worry! We gave her a nice honeymoooon!
(Sinngemäß etwa “Keine Sorge! Wir haben ihr schöööööne Flitterwochen beschert!“)

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 28. Juli 2020 um 15:00 Uhr geändert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.