BondWiki
Advertisement
BondWiki
1.285
Seiten


Felix Leiter ist ein wiederkehrender Verbündeter James Bonds in den Romanen von 007-Schöpfer Ian Fleming und deren Filmadaptionen. Bereits mehrfach hat der findige US-amerikanische Geheimagent im Dienst der CIA seinem britischen Freund und Berufskollegen mit der Lizenz zu Töten bei unterschiedlichsten Missionen durch Hilfestellungen aller Art unterstützt.

Im Film Lizenz zum Töten von 1989 verlor Felix Leiter in seiner Hochzeitsnacht seine frischangetraute Frau Della, da diese vom Killerkommando des sadistischen Drogenbarons Franz Sanchez ermordet wurde. Er selbst erlitt im Verlauf der Handlung schwere Verletzungen und kam nur knapp mit dem Leben davon, als Sanchez' Leute ihn in einem Bassin mit einem hungrigen Hai versenkten.
Das Schicksal Leiters wurde fast eins-zu-eins aus Flemings zweitem Bond-Roman Leben und sterben lassen entlehnt, wo er durch die Helfershelfer des Hauptantagonisten Mr. Big eine Hand und ein Bein an einen Hai verlor.

Ian Fleming beschreibt ihn als großen, hageren und strohblonden Texaner mit einem charmanten Lausejungen-Lächeln. Zudem ist er ehemaliger U.S. Marine im Rang eines Captain und war zweimal verheiratet.
Aus der ersten Ehe hat er eine Tochter, Cedar Leiter. Diese tritt erstmals im 007-Roman Der Kunstsammler von John Gardner in Erscheinung.

In Casino Royale von 2006, dem ersten Teil der Bond-Reboot-Reihe, welche die Anfänge James Bonds zeigt, wurde Leiter zum zweiten Mal als Afro-Amerikaner portraitiert.
Desweiteren ist der amtierende Leiter-Darsteller Jeffrey Wright (2006 - 2021) nach David Hedison (1972 & 1989) der zweite Schauspieler, der den Part mehr als einmal gespielt hat.

Erstmals als Afro-Amerikaner wurde er im "inoffiziellen" Bond-Film Sag niemals nie vom mittlerweile verstorbenen Schauspieler Bernie Casey dargestellt.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 06. Dezember 2021 um 12:52 Uhr geändert.
Advertisement