Fandom



Francisco Scaramanga ist ein Profikiller, hauptsächlich im Auftrag des KGB über DDS Havanna, Kuba, aber häufig auch als unabhängiger Unternehmer für andere Organisationen tätig in der Karibik und den mittelamerikanischen Staaten. Er kassiert pro Auftrag $ 1 Million.

Besondere Kennzeichen:
Etwa fünf Zentimeter unter seiner linken Brust befindet sich eine dritte Brustwarze. (Bemerkung: bei Vodoo und verwandten Ortskulturen wird das als Zeichen der Unverwundtbarkeit und außergewöhnlich großer sexueller Potenz angesehen)

James Bond gegen

Francisco Scaramanga gegen James Bond


Herkunft:
Angehöriger einer katalanischen Familie von Zirkusdirektoren gleichen Namens, mit der er seine Jugend verbrachte. Im Roman verwendet er einen 45er Revolver mit vergoldetem Lauf, der ihm auch seinen Spitznamen "Mann mit dem goldenen Colt" eingebracht hat. In der Filmadaption dagegen verwendet er eine speziell für ihn angefertigte kleinkalibrige goldene Pistole, die er unter den Augen seines ahnungslosen Opfers mit Geduld zusammenbaut.Sie besteht aus einem Füllfederhalter (Lauf), einem Zigarettenetui (Griff), einem Feuerzeug (Verschluss) und einem Manschettenknopf (Abzug).

Beschreibung:
Alter etwa 50. Größe 1 Meter 96. Schlank und wohltrainiert. Augen hellbraun. Haar rötlich, Bürstenschnitt. Lange Kotletten. Hageres, finsteres Geschicht mit dünnem Bleistiftschnurbart, bräunlich. Ohren sehr flach anliegend. Sehr große, kräftige, sorgfältige manikürte Hände.

  • Quelle:
    The Man with the Golden Gun von Ian Fleming
    Copyright (C) 1956 by Glidrose Productions Ltd.

Der Mann mit dem Goldenen ColtBearbeiten

Francisco Scaramanga wird in dem Bondfilm Der Mann mit dem Goldenen Colt mit Roger Moore von Christopher Lee, dem Stief-Cousin von Ian Fleming, dargestellt.

Siehe auch Hauptartikel: Bearbeiten

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 06. August 2020 um 05:22 Uhr geändert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.