Fandom



Miss Caruso ist eine Nebenprotagonistin im Bond-Film Leben und sterben lassen (Live and Let Die) von Guy Hamilton aus dem Jahr 1973.

Obwohl ihr Auftritt nur auf wenige Minuten zu Beginn des Filmes beschränkt ist, ist sie das erste Bondgirl der Roger Moore-Ära, mit dem 007 ein intimes Verhältnis hatte.

Schon zu Filmbeginn findet sie sich direkt in seinem Bett wieder. Als M später die Wohnung betritt, um Bond über seine nächste Mission zu informieren, fragt er Bond nebenbei, ob er etwas vom Verbleib einer seit kurzem vermissten italienischen Agentin namens Caruso weiß.

Miss Caruso versteckt sich unter den verschmitzt-amüsierten Blicken der mit M angekommenen Miss Moneypenny im Kleiderschrank, während Bond vorgibt, von nichts zu wissen.

Bevor Bond zu seinem neuesten Auftrag in die Karibik abreist, testet er den Elektromagneten in Q's neuester Spezial-Armbanduhr am Reißverschluss ihres Kleides mit der zweideutigen Bemerkung "Die Technik machts möglich!".

Dargestellt wurde Miss Caruso von der britischen Schauspielerin Madeline Smith.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 04. August 2020 um 01:11 Uhr geändert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.