BondWiki
Advertisement
BondWiki
1.285
Seiten


Telly Savalas (* 21. Januar 1922 als Aristotelis Savalas in Garden City, New York; † 22. Januar 1994 in Universal City, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Sänger griechischer Abstammung.

Kurzbiographie[]

Telly Savalas wurde am 21. Januar 1922 als Sohn der griechischen Einwanderer Christina und Nicholas Savalas geboren. Zunächst strebte er eine akademische Laufbahn an, brach sein Psychologiestudium jedoch ab, um im Zweiten Weltkrieg zu dienen. Für seine militärischen Verdienste wurde er später mit dem Purple-Heart ausgezeichnet.

Ab Anfang der 1960er Jahre trat er zunehmend in Film und Fernsehen auf und spielte 1965 in der monumentalen Bibelverfilmung Die größte Geschichte aller Zeiten (The Greatest Story Ever Told) von George Stevens die Rolle des Pontius Pilatus.

Telly Savalas als Blofeld - Publicityfoto von 1969.

Vier Jahre später wurde er Teil des 007-Filmkosmos als er 1969 in Im Geheimdienst Ihrer Majestät (On Her Majesty’s Secret Service) in die Rolle des Ernst Stavro Blofeld schlüpfte und somit in die Fußstapfen von Anthony Dawson und Donald Pleasence trat.

Savalas’ Interpretation des Perserkatzen-liebenden kriminellen Genies war dabei deutlich agiler und physisch präsenter angelegt, als seine vorangegangenen Inkarnationen, da “sein“ Blofeld sich sehr wohl auch persönlich an wilden Verfolgungsjagden Beteiligt und sich einen wahrlich “halsbrecherischen“ Mann-gegen-Mann-Kampf mit James Bond liefert.

Internationale Bekanntheit erreichte Savalas als Lolli-lutschender Polizei-Lieutenant Theo Kojak in der 1973-1978 ausgestrahlten Krimiserie Kojak – Einsatz in Manhattan. Sein, in der deutschen Synchronfassung, regelmäßig ausgesprochenes ironisches “Entzückend!“, wurde zur Catch-Phrase des Charakters und wurde in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre gerne und häufig zitiert.

Am 22. Januar 1994, einen Tag nach seinem zweiundsiebzigsten Geburtstag, verstarb Telly Savalas an Prostatakrebs.

Siehe auch Hauptartikel:[]

Sonstiges[]

  • In Die größte Geschichte aller Zeiten spielte Savalas kurioserweise an der Seite von zwei weiteren “Blofeld-Kollegen“. In dem Monumentalfilm spielte Max von Sydow (Sag niemals nie) die Hauptrolle des Jesus Christus und Donald Pleasence (Man lebt nur zweimal) verkörperte gar Satan persönlich.
  • Während der “Piz Gloria“-Dreharbeiten zu Im Geheimdienst Ihrer Majestät wurden die Darsteller und Crewmitglieder täglich in bar ausbezahlt. Blofeld-Darsteller Savalas, der zeitlebens begeisterter Pokerspieler war, knöpfte Bond-Darsteller George Lazenby bei einem nächtlichen Kartenspiel seine gesamte Gage dieser Drehtage ab, einen ansehnlichen Aktenkoffer voller Bargeld.
Advertisement