Fandom



Tiffany Case ist die weibliche Hauptprotagonistin in Diamantenfieber (Diamonds Are Forever), dem vierten Bond-Roman des britischen Schriftstellers Ian Fleming (*1908; †1964) aus dem Jahr 1956, sowie im gleichnamigen siebten “offiziellen“ Bond-Film von Lewis Gilbert aus dem Jahr 1971, der inhaltlich jedoch äußerst stark von der literarischen Vorlage abweicht.

Dargestellt wurde sie in der Filmadaption von der US-amerikanischen Schauspielerin Jill St. John (*1940).

Erscheinungsbild & Hintergrund (Roman) Bearbeiten

Tiffany-case-by-fay-dalton

Tiffany Case begegnet Bond - Illustration von Fay Dalton.

Tiffany Case ist eine überaus attraktive 27-jährige Amerikanerin. Sie ist etwa 1,65 Meter groß, hat blondes Haar und blaue Augen. Ihre Augenbrauen sind meist zart mit Eyeliner nachgezogen.
Die leicht gebräunte Haut kommt ohne Make-up aus, während Cases volle, weiche Lippen - zumindest bei ihrer ersten Begegnung mit Bond - mit tiefrotem Lippenstift hervorgehoben sind.

Geboren wurde sie in San Francisco als Tochter einer Bordellbesitzerin, führte jedoch nichtsdestotrotz zunächst ein relativ sorgenfreies Leben. Eines schicksalshaften Tages jedoch traf ihre Mutter eine folgenschwere Entscheidung. Diese beschloss, die Schutzgeldzahlungen an die örtliche Verbrecherorganisation einzustellen und sich stattdessen auf die Hilfe der lokalen, ebenfalls von ihr geschmierten, Polizei zu verlassen.

Die Gangster ließen mit ihrer Antwort nicht lange auf sich warten, sie verwüsteten das ganze Freudenhaus, ließen die Mädchen jedoch in Ruhe. Stattdessen wurde die damals erst sechzehnjährige Tiffany von der ganzen Bande brutal vergewaltigt, was zu ihrer heftigen Abneigung gegenüber Männern führte.
Am nächsten Tag stahl sie die Geschäftskasse ihrer Mutter und machte sich aus dem Staub. Quer durch das Land ziehend und sich in verschiedenen Gelegenheitsjobs versuchend, verfiel sie dem Alkohol und trank sich allmählich zu Tode.

Eine neue Chance tat sich jedoch für sie auf, als sie ein Kind vor dem Ertrinken rettete und so die Aufmerksamkeit einer wohlhabenden älteren Dame erregte, die sie als Gesellschafterin auf eine Weltreise mitnahm.
Nachdem sie diese wieder verlassen hatte, landete Tiffany über Umwege in Las Vegas, wo sie auf Seraffimo Spang traf, der sie für den Spangled Mob als Diamantenschmugglerin rekrutierte.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 01. August 2020 um 06:43 Uhr geändert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.