Fandom



Wai Lin ist die weibliche Hauptprotagonistin im 18. “offiziellen“, von EON produzierten, Bond-Film Der Morgen stirbt nie (Tomorrow Never Dies) von Roger Spottiswoode.

Dargestellt wurde die toughe chinesische Agentin von der malaysischen Schauspielerin Michelle Yeoh (*1962).

Charakterbiographie Bearbeiten

Die Agentin Wai Lin vom Chinesischen Geheimdienst ermittelt im Auftrag ihrer Regierung im Falle der von Medien-Mogul Elliot Carver induzierten politischen Spannungen. Auf Carvers großer Gala-Party in Hamburg, wo sie vorgibt bei der Nachrichtenagentur Neues China zu arbeiten, trifft sie erstmals auf James Bond, ihren Berufskollegen vom britischen MI6.

Beim Spionieren in der CMG trifft 007 wieder auf Wai Lin, die unbeabsichtigt den Alarm ausgelöst hat, den Wachen jedoch Dank eines Spezialgurtes entkommen kann, mit dem sie sich senkrecht die Wand hinabbewegen kann.

Bond und Wai Lin sehen sich wieder, als sie zum Wrack der HMS Devonshire tauchen. Kurz darauf werden sie gefangen und von Mr. Stamper, Carvers Mann für's Grobe, nach Saigon gebracht, wo der hoffnungslos größenwahnsinnige Medien-Zar ihnen seinen Plan darlegt, einen Krieg zwischen England und China provozieren zu wollen, um sich die exklusiven Berichterstattungsrechte für ganz China erschleichen zu können.

Mit Handschellen aneinandergekettet, gelingt ihnen auf einem Motorrad die spektakuläre Flucht vor Carvers Leuten. Danach planen sie, wie sie Carvers wahnsinnigen Masterplan aufhalten können.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 07. August 2020 um 21:40 Uhr geändert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.